Praktisches Jahr

Neben der Lehre in Vorklinik und Klinik setzen wir uns als Fachschaft auch für eure Belange im Praktischen Jahr ein.

Was ist das PJ?

Das Praktische Jahr, kurz PJ genannt, ist der letzte Abschnitt des Medizinstudiums.  In drei Tertialen zu jeweils 16 Wochen sollen wir Medizinstudierenden auf die selbständige ärztliche Tätigkeit vorbereitet werden und praktische Fähigkeiten erlernen und vertiefen.

Als Fachschaft stehen wir euch während des PJs zur Seite, informieren euch über aktuelle Entwicklungen und stärken eure Position, um euch ein lehrreiches und faires Praktisches Jahr zu ermöglichen.

Falls ihr unzufrieden mit der Situation an euren PJ-Stellen seid oder Probleme habt, wendet euch gerne an uns. Meldet euch unter pj@fsmed.uni-luebeck.de und wir werden uns um euer Anliegen kümmern.

 

Derzeit setzen wir uns für folgende Themen für euch ein:

  • Aufwandsentschädigung
  • Lehre
  • Krankheitstage