Willkommen bei der Fachschaft Medizin und Gesundheit!

Die Fachschaft Medizin und Gesundheit ist die Studierendenvertretung der Studiengänge Ergotherapie/Logopädie, Hebammenwissenschaft, Humanmedizin, Pflege, Physiotherapie  und des Masterstudiengangs Gesundheits- und Versorgungswissenschaften an der Universität zu Lübeck. Als studentisches Gremium setzen wir uns aus elf von euch gewählten und zahlreichen freien und kooptierten Mitgliedern zusammen, die sich in unseren Projekten engagieren.

Wir sind euer Ansprechpartner bei Problemen, die Euer Studium betreffen und können Euch während unserer Öffnungszeiten im AStA Hilfe bei der Klausurvorbereitung und den Spinden im Zentralklinikum anbieten, sowie Famulaturplätze im Ausland organisieren. Außerdem helfen wir gerne bei Optimierungen in den neu angebotenen Studiengängen.

Weiterhin organisieren wir in unseren Arbeitsgruppen Veranstaltungen wie u.A. die Vortragsreihe „Einblick schafft Durchblick“, die Teddyklinik oder Aktionstage zur Blutspende und Knochenmarkstypisierung. Außerdem helfen wir euch gerne bei der Umsetzung euer Projekt- und Veranstaltungsideen.

Als Lokalvertretung der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) und zukünftig auch auf europäischer Ebene bei der EMSA. vertreten wir die Lübecker Meinung auf den Mitgliederversammlungen und sind konstruktiv an der Gestaltung von Positionspapieren, die wiederum die Meinung aller Medizinstudenten vertreten sollen, beteiligt.

Wenn Ihr neugierig seid und bei der FS Medizin und Gesundheit mitwirken wollt, schaut einfach bei unseren Sitzungen, die im Zweiwochentakt stattfinden, vorbei.

 

 

Informationen zum Sommersemester 2020

Liebe Studierende,

wie ihr hoffentlich schon mitbekommen habt, beginnt am Montag, dem 06.04.2020, regulär die Vorlesungszeit mit digitaler Lehre. Hierzu schreibt euch bitte rechtzeitig in die Moodle-Kurse aller Module ein, die ihr belegen wollt. Sollte in Kursen ein Einschreibeschlüssel verlangt werden, so kontaktiert bitte die Dozierenden oder eure Studiengangsleitung. Im Kurs "Allgemeine Informationen zur Lehre im Sommersemester 2020 für Studierende" (https://moodle.uni-luebeck.de/course/view.php?id=5272) ist der aktuelle Stand zum Ablauf des Semesters ausführlich erläutert und wir empfehlen euch sehr, diesen vollständig zu lesen.

Als Fachschaften ist uns wichtig, noch einmal auf Folgendes hinzuweisen:

  • Fast jeder Studiengang verfügt mittlerweile über einen eigenen Moodlekurs. Versucht euch untereinander zu vernetzen, Fragen und Probleme gemeinsam anzugehen und die Studiengangsleitung und -koordinator*innen einzubeziehen. In dieser Zeit sollten wir alle darauf achten, dass niemand auf der Strecke bleibt!
  • Sprecht mit euren Dozierenden, wenn euch Probleme auf- oder Verbesserungsvorschläge einfallen. Diese Situation ist für alle Seiten neu und daher sollten alle Seiten an einer bestmöglichen Vermittlung der Lehre interessiert und für Anpassungen offen sein.
  • Tragt euch zunächst im Zweifel in alle Moodlekurse ein, über die ihr nachdenkt. So erhaltet ihr in den ersten zwei Wochen einen Überblick über das Modul und ein nachträgliches "Ausschreiben" ist normalerweise einfach und unkompliziert möglich.
  • Befasst euch vorher mit den Angeboten und Tools, auf die in den Modulen zurückgegriffen wird, insbesondere mit WebEx; Anleitungen dazu findet ihr auf der Homepage des ITSC (https://www.itsc.uni-luebeck.de/conferencing/webex/anleitungen-zu-webex.html).
  • Viele Dozierende greifen gerade auf Lehrbücher zurück und verlinken diese als E-Books. Sehr häufig können wir Studierenden diese Bücher kostenlos über die Lizenzen der Hochschulbibliothek herunterladen, wenn wir (z.B. über https://sslgate.uni-luebeck.de/) aus dem Uninetz darauf zugreifen. Informiert euch in jedem Fall dazu zunächst selbst oder haltet Rücksprache mit den Dozierenden, bevor ihr Geld ausgebt.

Darüber hinaus gilt ganz klar: Ein Studium sollte auch ohne die Teilnahme an synchronen Lehrangeboten (also "Live"-Veranstaltungen wie WebEx-Vorlesungen) grundsätzlich möglich sein, da eine dauerhaft vernünftige Internetverbindung nicht Voraussetzung sein kann und technische Probleme immer wieder auftreten werden. Aus diesem Grund kann es auch keine Anwesenheitspflicht in Online-Veranstaltungen geben und alle an euch gestellten Anforderungen müssen den technischen Möglichkeiten entsprechend erfüllbar und zumutbar sein. Wenn ihr das Gefühl habt, dass Dozierende darauf nicht ausreichend Rücksicht nehmen und im Gespräch mit diesen keine Lösung gefunden wird, so gebt uns gerne Bescheid.

Auch ansonsten meldet euch bei weiteren Fragen, Problemen oder Anmerkungen bei uns unter fachschaften@stupa.uni-luebeck.de oder spezifisch unter

Wir sind auch und gerade in dieser besonderen Situation immer für euch erreichbar und aktiv und stehen in regelmäßigem Austausch mit dem Präsidium und den an der Uni für Lehre verantwortlichen Personen.
Lasst uns alle gemeinsam versuchen, das Beste aus der aktuellen Lage zu machen!

Wir wünschen euch viel Erfolg im Online-Studium, wenige technische Schwierigkeiten und einen guten Start in dieses außergewöhnliche Semester!

Die Vorsitze eurer Fachschaftsvertretungen ANT, MaIn, MuG und Psy